Montag, 13. März 2017

SO! Pattern - Designernähen Kleid HETTY



Ich durfte mitmachen beim Desigernähen von SO!Patterns neuem Schnitt Hetty - und was soll ich sagen, ich bin begeistert.

3 Kleider habe ich genäht!!! Wie meist als erstes eine (nach Möglichkeit tragbare) Probeversion um die Passform zu überprüfen.

Hier nun also mein Probekleid nach kleinen Änderungen. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch keinen Endlosreissverschluss und nahm einen ca 50 cm langen .





Es folgten hier nun Hetty 2 und 3 :-)


Mein Favorit ist dieser tolle Retro-Stoff - genau meine Farben:





Den Schnitt werde ich auch noch aus Baumwoll-Jersey versuchen.

Und nun gehts weiter mit der


HETTY-DESIGNTOUR

Ein SO!-Schnittmuster – tausend Ideen! Damit Du keinen der Einträge verpasst, hier sind sie alle verlinkt und ab dem jeweiligen Erscheinungstag sichtbar.
Such bei den Facebook-Seiten #kleidhetty, das geht schneller.
Lass Dich inspirieren!
Und wenn Du selbst akutes HETTY-Fieber bekommst: Sicher dir dein PDF für nur 2 € mit dem Gutscheincode.
Gutscheincode: hetty23 (gültig bis 19. März 2017)  

13. März 2017
Josephîn Thérès - Nähen mit Herz // Josephin bei Facebook  #kleidhetty
Wonnig
Made by zina bei Facebook #kleidhetty

14. März 2017
Verwebt

15. März 2017
Huhn mit Blog
Töltqueen-Design bei Facebook #kleidhetty

16. März 2017
Mojoanma
Fadenschnitt
Kreativ-sucht
Kittygoescrazy
Maritabw byLinkim bei Facebook #kleidhetty

17. März 2017
Bykataryn
Naehfarn bei Facebook #kleidhetty
Sonnenscheinhase74 bei Facebook #kleidhetty

18. März 2017
Gabine.de
Monesatelier
a-k.koobecaf bei Facebook #kleidhetty
Sandra Koch-Michels bei Facebook #kleidhetty

19. März 2017
Schnittwechsel.de l
ebenundlaufen.over-blog.de    

Viele Grüße

Katharina

Sonntag, 5. März 2017

Elisalex nach angepasstem Schnittmuster

Ich bin ja ein Fan vom Elisalex-Dress von By Hand London und habe das Kleid schon rauf- und runtergenäht, denn ich finde, es macht auch bei Mollies eine gute Figur. Mich hat nur die ewige Schnittanpassung und die Rocklänge genervt. Man könnte ja jetzt meinen, einmal anpassen und gut ist es, aber erstens schwanke ich immer bei +-10kg und bin auch nicht die ordentlichste, was Notizen betrifft.
Nun wurde Ende letzen Jahres der Schnitt angepasst und alle, die den Schnitt schon mal gekauft hatten, bekamen die neue Version - inclusive mir :-) Nachdem ich den Schnitt habe plotten lassen - denn ich hasse zusammen kleben - habe ich endlich ein Herz gefasst und den neuen Schnitt getestet.

Obwohl die Grösse bei UK 16 aufhört und ich eigentlich 18 benötige, habe ich mich an den Schnitt gehalten und Gr. 16 genäht - mein Plan war, mit nur max 1 cm Nahtzugabe zu nähen und einen Stretchstoff zu verwenden. Tja, der Plan ging auf - nicht mal eine FBA musste ich machen - ich bin wirklich sehr erfreut. Auch die Rocklänge passt!!

So, nun das Kleid - wieder mal an der Puppe, mein "Haus- und Hoffotograf" hat hoffentlich heute nachmittag Zeit und Muse und dann gibts evtl. auch irgendwann ein Tragefoto.






Viele Grüße

Katharina

Samstag, 11. Februar 2017

ein Frühlings-Kimono-Kleid nach Stoxx

Ja, es gibt mich noch und ich nähe auch noch wie eine Verrückte :-) Aber mit dem Fotografieren und Posten klappts leider nicht so.

Um nicht komplett in Vergessenheit zu geraten, möchte ich meinen hoffentlich noch vorhandenen Leserinnen eins meiner vor kurzem fertig gestellten Kleidern zeigen - leider an der Puppe. Es findet sie nie ein Fotograf in unsrem Haus...


Schnitt: Kimomokleid von Crafteln
Stoff: gut abgelagerter Frühlingstoff aus meinem Stuff :-)

Es ist mein 3. Kleid nach diesem Schnitt!! Ich liebe ihn, wirklich :-) Einzig die Rückenpartie ist etwas weit, aber beim 2. Kleid hatte ich den Schnitt an der Stelle etwas verschmälert. Die Rocklänge ist meinen Bedürfnissen angepasst. Ansonsten ist es ein äussert bequemer, kleidsamer Schnitt. Ich denke, ich werde noch ein paar davon nähen - und irgendwann gibts dann auch mal wieder ein Tragebild :-)

Und ich schreibe nicht, dass ich jetzt öfter blogge - man soll nichts versprechen, was man nicht halten kann :-)


Nun wünsche ich allen noch verbliebenen LeserInnen einen schönen Samstag Abend.

Viele Grüße

Katharina


Montag, 10. Oktober 2016

Wintermantel-Sew-Along-2016 Teil 2


Weiter gehts mit dem 2. Teil des diesjährigen Wintermantel Sew Alongs auf dem MeMadeMittwoch Blog

Meine Pläne habe ich natürlich wieder umgeschmissen :-) Und nun habe ich mich entschlossen folgenden Schnitt zu nehmen:


Der Schnitt liegt schon einige Jahre bei mir rum, ich wollte ihn schon 2014 im Rahmen des damaligen Sew Alongs nähen. Es handelt sich um den Mantel 622003 von Zwischenmass, den es mittlerweile nicht mehr gibt. Mit den Zwischenmass-Schnitten habe ich durchgehend gute Erfahrungen gemacht. Bei dem ursprünglich geplanten Burda-Mantel befürchtete ich, dass ich noch runder aussehe als eh schon :-)

Der Schnitt ist ausgeschnitten, etwas angepasst und der Mantel zugeschnitten. Ich habe ihn um 25 cm verlängert, da ich einen langen Mantel haben wollte, nun geht er fast bis zum Knöchel. Hinten sieht der Schnitt einen Gehschlitz vor, den ich natürlich belassen habe. Noch überlege ich, ob ich die Blenden in einer anderen Farbe gestalte. Futterstoff habe ich noch keinen, hier habe ich noch keinen passenden gefunden. Und genäht habe ich noch keine einzige Naht - ich kann mich noch nicht dazu aufraffen :-)

Hier nochmal mein Stoff zur Erinnerung:



So, das ist nun meine Entscheidung :-) Und nun verlinke ich mich noch schnell auf dem Me Made Mittwoch Blog bevor die Schotten dicht machen. Und da habe ich doch gesehen, dass dieses Jahr ein paar Rote Mäntel entstehen :-) Beruhigend für mich - und ich werd jetzt noch etwas stöbern und mich für die Futterstoff-Wahl inspirieren lassen. Noch bin ich am Überlegen, ob ich eine Klimamembran von Aktivstoffe einbauen soll - so wie ich es bei der Jacke meines Mannes gemacht hatte.

Viele Grüße und einen guten Start in die Woche.

Katharina



Sonntag, 25. September 2016

Wintermantel-Sew-Along 2016



Der Wintermantel Sew Along 2016 startet!!!

Dieses Jahr bin ich auch wieder dabei, Zeit hab ich zwar wenig, aber es wird schon klappen :-) Denn einen Wintermantel wollte ich mir dieses Jahr auf jeden Fall nähen - Betonung liegt auf MANTEL!! Keine Jacke, kein schnelles Projekt, sondern richtig durchdacht. Und da kam es grade recht, als ich las, dass der Sew Along startet.

Pläne habe ich mir natürlich auch schon gemacht, die sind aber noch nicht ausgereift. Hier hoffe ich natürlich auf Inspiration hier.

Stoff habe ich bereits in ausreichender Menge:

hier wieder mal ein Schnäppchen aus dem örtlichen Stoffgeschäft





Futterstoff habe ich noch nicht - hier bin ich unschlüssig, ob er etwas wärmer werden soll oder nur gut aussehen :-) Und dann natürlich die Farbe......es soll ja schon etwas Kontrast sein

Einen Schnitt habe ich auch schon gefunden, aber aber ich bin noch auf der Suche nach einem Egg-Shape-Schnitt. Bei denen von Burda gefällt mir entweder die Kragenlösung oder die Größe nicht....aber vielleicht werde ich ja Dank der Inspirationen hier fündig :-)


Quelle: Burdastyle.de



Und nun lasse ich mich inspirieren von den anderen Teilnehmern -> hier.


Viele Grüße

Katharina


Freitag, 12. August 2016

HerrMann im August - die Herrenjeans und ein Monstershirt

Monika von wollundstoffix ruft monatlich zum HerrMann auf. Hin und wieder benähe ich ja auch meinen Mann und da ich momentan im Jeans-Nähfieber bin, hat mein Göga auch eine neue bekommen.

Also hab ich mich auf die Suche nach einem coolen Herren-Jeans-Schnitt gemacht. Viel wird ja nicht angeboten, die Burda-Schnitte waren mir irgendwie zu altbacken und langweilig. Fündig geworden bin ich dann bei 1083, einem Jeanshersteller aus Frankreich. Er bietet auch 3 sogar kostenlose Schnittmuster an, eines davon für Herren.
Frazösisch spreche ich nicht, die Anleitung ist ausserdem sehr dürftig, aber als "alter Jeansnähhase" (immerhin hab ich in den letzten Wochen 4 Jeans genäht :-) ) kam ich gut ohne zurecht. Bei der Grössenermittlung hab ich mich an seine aktuelle Jeansgrösse gehalten. Und was soll ich sagen, sie passt mit nur minimalen Änderungen.

Und hier kommt sie nun - zusammen mit einem neuen T-Shirt nach dem Schnitt Föhr von Schnittreif. Ich bin ehrlich - der Shirtstoff hätte eine Unterbüx für meinen Sohn werden sollen, der Stoff war meinem 20-jährigen doch zu kindisch. Aber meinem Mann gefällt er.










Hier nochmal der Link des Hosenschnittes, ihr müsst ganz nach unten scrollen zu "KIT ZÈRO KILOMÉTERS. Ich habe den Schnitt 101BRUT13 gewählt.

Was Hosen betrifft, hat mein Mann konkrete Vorstellungen, da darf nix "used look" sein, sie muss eng sitzen aber nicht zu eng, Bein gerade, keine Schnörkel. Umso mehr freut es mich, dass sie seinen Erwartungen entspricht und ich auf einen tollen Hosenschnitt gestoßen bin.

Und ich? Ich hab mir jetzt die Ginger-Jeans von Closetcasefiles bestellt und begebe ich heute auf die Suche nach einem passenden Jeansstoff, nicht zu schwer, mit Stretchanteil.

Viele Grüße


Katharina


Dienstag, 19. Juli 2016

Jeans-Sewalong - das Finale


Marina von Metterlink ruft zum Finale auf.

Jeans Nr. 1 ist fertig und wurde schon getragen. Es ist der Boyfriendschnitt von Leni.pepunkt

Hier erst mal ein paar Tragefotos:





Jeans Nr. 2 ist ebenfalls am Wochenende fertig geworden. Tragefotos gibts aktuell noch keine, weils mir momentan zu warm für Jeans ist. Mein Jeansstoff ist etwas schwerer und mit Stretchanteil. Aber überraschenderweise war meine Wahl nicht so schlecht, denn Jeans Nr. 1 ist wider Erwarten nicht von den Hüften gerutscht, obwohl ja Stretch dazu neigt, sich sehr auszudehnen :-)

Hier aber nun ein paar Fotos der Morgan Boyfriendjeans von Closetcase, hier habe ich definitiv zu groß genäht und versucht, zumindest die Beine etwas schmäler zu machen. Ausserdem ist der Schnitt für Stoff ohne Stretchanteil gedacht, das hatte ich natürlich nicht bedacht.






Für beide Hosen hatte ich insgesamt 3 m Stoff zur Verfügung, leider hats für den Bund der 2. Hose nicht mehr gereicht. Hier habe ich einen Rest meines Camouflage-Jeansstoffes verwendet.
Sogar Nieten habe ich angebracht, dies möchte ich bei Jeans Nr. 1 auch noch ergänzen. 

So, nun nochmal vielen Dank an Martina von metterlink.de für Ihre Mühe und die Inspirationen bei der Moderation des Jeans-Sewalongs. Hier nochmal der Link zu ihr :-)

Viele Grüße

Katharina