Rosi Rund´s Flohmarkt

Freitag, 25. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sewalong 2015 - FERTIG


Hallo meine Lieben,

ich habe es tatsächlich noch geschafft, mein Weihnachtskleid 2015 fertig zu stellen - aber auf den allerletzten Drücker. Knöpfe und Knopflöcher habe ich heute morgen um 7 Uhr genäht.

Und hier kommt es - mein Weihnachtskugel-Kleid :-) Und falls es ein Finale der Herzen geben sollte, werde ich es dort verlinken:-)












Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen meines Blog fröhliche Weihnachten, besinnliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Und ich fahre jetzt zu unserer Familen-Weihnachtsfeier.

Viele Grüße

Katharina

Mittwoch, 23. Dezember 2015

MeMadeMittwoch am 23.12.2015

Am letzten Me Made Mittwoch dieses Jahres muss ich doch auch nochmal mitmachen.

Und da ich heute eher aus dem Büro verschwunden bin, zeige ich Euch gleich noch eines meiner Projekte, welches schuld daran ist, dass mein Weihnachtskleid immer noch nicht ganz fertig ist. Aber zwischendurch muss ich immer mal was schnelles nähen und den Schnitt Laurel von Colette Pattern wollte ich schon seit Monaten mal testen.

Hier also meine Laurel von Colette Pattern.



Ich hatte vorher ein Probekleid genäht, da Laurel nur bis Gr. 18 geht und das sitzt schon etwas knapp bei mir wenns kein Stretchstoff ist. Also hatte ich den Schnitt etwas vergrössert aber der Schnitt fällt  riesig aus, dass mir das Probekleid viel zu groß war - ein Teil für die Tonne also :-)
Nun habe ich den Stoff in Gr. 18 zugeschnitten, ohne Veränderungen, nur etwas gekürzt. Um die Brust passt es nun wunderbar, der Brustpunkt muss noch 2 cm nach unten versetzt werden, das berücksichtige ich beim nächsten Kleid. Hier fällt es nicht auf wegen des Musters.

Wie immer Mittwochs seht Ihr die anderen Nähwütigen auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog.

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern erholsame Weihnachtsfeiertage. Und mein Weihnachtskleid werde ich zwischen den Jahren auch noch mal präsentiern.

Viele Grüße

Katharina

Sonntag, 20. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sewalng 2015 Finale (Semifinale)



FINALE des Weihnachtskleid Sewalong 2015 - für mich leider nur das Semifinale, weil

- ich noch keinen Weihnachtsbaum habe
- und ich Depp zu wenig Knöpfe gekauft habe. 15 Knöpfe brauche ich und wie viele habe ich? 9 Stück!!!! Und dabei wusste ich doch, dass Hawthorn viele Knöpfe hat. Und das allerschlimmste ist, dass es mir erst heute aufgefallen ist :-)

Aber mein 2. Weihnachtskleid ist fertig - bis auf die Knöpfe halt. Deswegen kann ich Euch auch kein Tragefoto zeigen, aber zumindest eins an meiner "Rosi Rund".




Sieht a bisserl merkwürdig aus auf meiner Puppe. Aber meine Oberweite kann ich so schlecht anpassen an sie - und die Taille ist zu weit unten. Das muss ich noch ändern.
Die Karos sind nicht perfekt, aber ich bin zufrieden damit. Ein Gürtel wäre wohl nicht schlecht.....Ob allerdings meine grüne Strickjacke dazu passt..... na ja, ich hab ja noch ein paar andere :-))

Tragefotos reiche ich nach, sobald ich genügend Knöpfe und die Zeit gefunden habe, sie anzunähen. Allerspätestens nach Weihnachten - gibts eigentlich ein Finale der Herzen???

All die anderen wunderschönen Weihnachtskleider könnt Ihr auf dem MeMadeMittwoch-Blog bewundern.

Viele Grüße

Katharina

Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sewalong 2015 Teil 4


Endspurt.....

13.12.2015 Teil 4- Fertig. Mit Kleid 1, 2 und 3. Jetzt kann ich noch ein Jäckchen stricken, eine passende Tasche nähen und die letzten Weihnachtskekse backen.- Puh, ich habe die knifflige Stelle gemeistert und bin wahnsinnig stolz auf mich. Nie hätte ich das gedacht.- Jetzt aber los. Die letzten Geschenke besorgen, das Weihnachtsmenü planen und natürlich noch das Kleid säumen.


Weihnachtskombi 1 ist fertig. Eigentlich sollte es am Freitag zur Firmenweihnachtsfeier getragen werden - durfte aber nicht, weil..... es ist eher ein Sommerkleid geworden :-) Die türkise Strickjacke passt farblich wirklich gut zum Kleid, aber es hat nichts weihnachtliches oder festliches an sich. Um die Wirkung zu erzielen, dachte ich kurzzeitig an eine Pelzkurzjacke oder Bolero. Aber dann wäre ich hoffnungslos overdressed gewesen und hätte dazu hohe Hacken tragen müssen. Das wollte und konnte ich aber nicht, da mir schon klar war, dass nach dem gemeinsamen Essen eine kleine Kneipentour angesagt war. Und mit hohen Hacken und Pelzjacke von einer Kneipe zur anderen schien mir doch nicht ganz passend.

Trotzdem bin ich glücklich über das Kleid und die passende Gelegenheit, es in der gezeigten Kombi zu tragen, wird es im Frühjahr sicher geben :-)




Nun aber zum 2. Weihnachtskleid. Erfolge kann ich in Bezug auf die Strickjacke berichten. Die ist nämlich fertig - na ja, Kleinigkeiten fehlen noch wie Knöpfe usw.

Mit dem Kleid habe ich mittlerweile auch begonnen, hier also die ersten Fotos:



Das Oberteil ist genäht und gefüttert, Kragen auch bereits angenäht. Die Karos scheine ich gut getroffen zu haben - sieht zumindest schon mal vielversprechend aus.

Mit den Ärmeln habe ich auch bereits begonnen, auf dem Bild unten seht Ihr das Schnittteil für die Schlitzverarbeitung, sieht recht kompliziert aus, ist aber doch einfach zu nähen, wenn man sich an die Anleitung hält.



Und hier die verarbeiteten Schlitze. nun fehlen noch die Manschetten an den Ärmeln, die werden wieder pink. Und natürlich der Rockteil, säumen und Knöpfe. Übersichtlich also meiner Meinung nach. Ist zu schaffen hoffe ich.



Wie immer seht Ihr auf dem MeMadeMittwoch-Blog den Fortschritt der anderen Damen - Herren konnte ich leider nicht sichten :-)

Viele Grüße und einen sonnigen Sonntag wünsche ich Euch.

Katharina

Sonntag, 6. Dezember 2015

Weihnachtskleid Sewalong 2015 Teil 3


und weiter gehts mit dem Weihnachtskleid Sew Along 2015 - das heutige Thema:
06.12.2015 Teil 3- Das Probemodell ist genäht und passt. Jetzt geht es weiter.- Nichts passt. Der Schnitt nicht zu mir, der Stoff nicht zum Schnitt. Hilfe!!!- Ach, alles nicht so schlimm. Weihnachten hat 3 Tage, ich nähe jetzt das 2. Kleid.

Hier also mein aktueller Stand:

Kleid 1 ist fast fertig, ein paar Handnähte sind noch erforderlich und das Futterkleid muss noch gesäumt werden. Das werde ich heute im Laufe des Tage noch erledigen denn nächsten Freitag muss es getragen werden:



Kleid 2 liegt noch jungfräulich auf dem Tisch. Das Futter ist mittlerweile angekommen, die pinkfarbenen Teile sind zugeschnitten - und weiter ist noch nichts passiert.



Irgendwie kommen ständig andere Projekte dazwischen.......mal ein Sweatshirt für meinen Mann, mal ein schnelles Blüschen für mich. Aber ich hab ja noch fast 3 Wochen Zeit. heute werde ich noch nicht mit meinem Weihnachtskleid 2 beginnen, das spare ich mir für nächste Woche auf :-) Und die passende Strickjacke ist auch noch nicht fertig - ich kämpfe mit dem 2. Arm. (Warum dauern die Ärmel am längsten beim Stricken - kann mir das mal jemand sagen...)

Hier könnt Ihr wie immer die Fortschritte der Mitstreiterinnen bewundern.

Viele Grüße

Katharina

Mittwoch, 25. November 2015

MeMadeMittwoch 25.11.2015

Heute nehme ich auch mal wieder am wöchentlichen MeMadeMittwoch teil. Bin eher als erwartet nach Hause gekommen und nutzte die Gelegenheit mal wieder ein Foto zu machen - ohne Gesicht, das sieht etwas abgekämpft aus :-)

Hier präsentiere ich Euch also mein heutiges Outfit, etwas belächelt von meinem Chef und den männlichen Kollegen, bewundert wegen meines Mutes von den weiblichen Kolleginnen *lach



Pulli: Schnitt: modifizierter Schnitt Elena von rosarosa, genäht aus Strickstoff
Hose: Girlfriend-Hose von Schnittherzchen aus dehnbarem Stoff mit Schlangenprint, wie nennt sich das? Laminiert?? Keine Ahnung, auf jeden Fall geht er gaaaanz schlecht zu bügeln, ist aber angenehm zu tragen
Mantel: Basis-Strickmantel von Ki-ba-doo aus Kuhfell-Fleece

Der Mantel sorgte natürlich für Aufmerksamkeit bei meinen Kolleginnen/Kollegen, aber er ist sehr warm, das zählt :-)

Viel Spass beim Stöbern auf dem Me-Made-Mittwoch-Blog, der heute angeführt wird von Monika mit einem bezaubernden Kleid.

Viele Grüße

Katharina

Sonntag, 22. November 2015

Weihnachtskleid Sewalong 2015 Teil 2


Und schon wieder ist eine Woche rum. Heute steht auf dem Plan:

- Stoff- und Schnittvorstellung- Hurra, ich habe genau den Stoff gefunden den ich mir vorgestellt habe. Der Schnitt passt auch     super dazu.- Der Stoff ist toll, aber ich nehme doch lieber ein anderes Schnittmuster. Oder doch nicht?- Was solls, ich kopiere den Schnitt und schneide gleich noch zu.- Hilfe, der Stoff kommt nicht. Das Schnittmuster gefällt nicht mehr.
Meine Entscheidung ist gefallen. Und ich habe auch schon begonnen, zuzuschneiden.

Hier der Zuschnitt des Blauen Stoffes - es wird das Burda-Kleid:





Da ich das Kleid bereits zweimal genäht habe, wusste ich, was zu ändern war - vor allem musste ich das Oberteil etwas verlängern.
Futterstoff ist ebenfalls zugeschnitten - es ist ein beiger Stretch-Futterstoff - nichts aufregendes also. Dieses Kleid muss als erstes für unsere Firmen-Weihnachtsfeier fertig werden - die ist voraussichtlich am 11.12. Aber ich denke, es ist zu schaffen.

Mein karierter Stoff ist ebenfalls zugeschnitten. Es wird das Kleid Hawhtorn von Colette Pattern. Ich hatte von Anfang an das Kleid im Kopf als ich mir den Stoff kaufte - und man soll auf sein Kopfkino hören, gell :-)



Ob die Karos so passen, wie ich es mir vorgestellt habe, wird sich herausstellen. Den Kragen möchte ich aus einem pinkfarbenen Stoff nähen und das Futter soll ebenfalls pink werden :-) Beides ist bestellt und wird im Laufe der Woche kommen. Ach ja, pinkfarbene Knöpfe habe ich auch schon (noch in Kalifornien gekauft) hab aber wieder vergessen, sie zu fotografieren.
Kann schon sein dass ich mit der Farbkombi und der Strickjacke aussehe wie eine Weihnachtskugel - aber was solls, schließlich ist dann auch Weihnachten :-)

Den Fortschritt der anderen Teilnehmer am Weihnachtskleid Sewalong könnt Ihr auf dem MeMadeMittwoch-Blog feststellen - ich geh jetzt auch stöbern.

Viele Grüße

Katharina




Sonntag, 15. November 2015

.... und endlich ist sie fertig :-)

Lang hat es gedauert, bis sie endlich fertig war - die Strickjacke meines Mannes. Im März/April habe ich mit dem Stricken begonnen, aber dann kam überraschend der warme Frühling und ich hatte keine Lust mehr drauf.
Aber nun ist es geschafft :-)


Er lässt sich ja soooo gern fotografieren :-) Heute hab ich ihn aus dem Haus gelockt ins Cafe` wo es sooo leckere Kuchen gibt....

Modell: Drops Extra 0-813 auf Figur gestrickt :-)
Wolle: Drops Alaska in der vorgeschlagenen Farbkombination
Knöpfe: vom Wollgeschäft vor Ort

Viele Grüße

Katharina


Samstag, 14. November 2015

Weihnachtskleid Sewalong 2015



Endlich startet der Weihnachtskleid Sew Along 2015 und ich bin auch wieder mit dabei. Heutiges Thema:

- Inspiration und Rückblicke auf die Weihnachtsoutfits 2014, 2013, 2012, 2011- Perfekt, ich weiß genau was ich nähen will und es ist schon alles da. Schnitt, Stoff, Zubehör.- Oh weh, ich habe noch keine Ahnung und verlasse mich mal auf die Inspiration der Anderen.- Ich weiß genau welcher Schnitt, aber keine Ahnung was für ein Stoff passt.- Stoff ist da, aber welchen Schnitt solch ich nur nehmen?

Zuerst also mein Rückblick auf mein Weihnachtskleid 2014:



Letztes Jahr wählte ich den Colette-Schnitt Dahlia mit einem Tropenmuster :-). Kam gut an bei der Familienfeier - vor allem da ich im letzten Jahr die Gastgeberin war.

Und nun zu meinen Plänen in diesem Jahr:

Ich möchte diese Jahr keine Experimente mit Schnitten machen sondern nach Möglichkeit auf beweits bewährtes zurückgreifen, da ich zu wenig Zeit habe um ein Probemodell zu nähen oder Schnittänderungen vorzunehmen. Es muss also "schnell" gehen.

Hier mein erste Stoffwahl:
relativ fester Stretchstoff - Zusammensetzung unbekannt da ich ihn aus meinem Kalifornienurlaub mitgebracht habe:



 Bei diesem Stoff könnte ich mir ein Etui-Kleid vorstellen und habe an einen Schnitt aus Burdastyle gedacht. Ich habe ihn schon zwei mal verwendet und weiss welche Änderungen ich vornehmen muss. Der Schnitt ist ärmellos aber eine passende Jacke habe ich bereits gestrickt.

Quelle: Burdastyle

Und nun der zweite Stoff:


 Der Stoff ist ebenfalls aus Kalifornien, es ist ein schön fallender Karo-Stoff - Zusammenstellung ebenfalls unbekannt. Ich hab einfach nicht drauf geachet, er fühlt sich aber toll an und fällt weich.
Hier dachte ich an ein Kleid mit einem schön fallenden Rock, passende Knöpfe und eine fast fertige Strickjacke wären da.


Quelle: Butterick

 Den Schnitt habe ich allerdings noch nicht vernäht, aber mir gefällt die Ausschnittlösung.

oder


Quelle: Butterick
Den Schnitt habe ich bereits angepasst und bereits  zweimal genäht.

oder



Den Schnitt habe ich auch bereits angepasst und schon einmal vernäht.

und hier noch meine letzte Variante - vorerst :-)


Quelle: Colette Pattern
Hawthorn habe ich auch bereits zweimal vernäht - allerdings mit Stretchanteil im Stoff. Hier müsste ich wohl eine Grössenanpassung vornehmen.

Obs bei der Stoffwahl und bei den Schnittmustern bleibt, kann ich noch nicht sagen. Der karierte Stoff ist schon eine kleine Herausforderung da ich natürlich ein perfektes Kleid nähen möchte und da sollten die Karos schon passen.

Mein Plan wäre, beide Stoffe zu verarbeiten - jeweils gefüttert. Denn ich brauche ein Weihnachtskleid für unsere Firmenweihnachtsfeier und eins für die Famlienfeier :-)

So, nun geh ich stöbern und lasse mich von den anderen Teilnehmern des Weihnachtskleid Sew Alongs 2015 auf dem Me Made Mittwoch Blog inspirieren.

Viele Grüße

Katharina


Sonntag, 8. November 2015

Auf den Nadeln im November

Maschenfein zeigt wieder die fleissigen Stricker/-innen im November, diesmal bin ich wieder dabei, nachdem ich ein paar Monate geschwänzt hatte :-)

Heute zeige ich Euch meine angefangenen Projekte, bei denen aktuell die Nadeln glühen.


Beginnen möchte ich mit einer Herrenjacke, die ich Anfang des Jahres begonnen und wärmebedingt liegen habe lassen. Die soll jetzt also beendet werden, denn ich mag keine UFOs :-)




Anleitung aus Drops Extra 0-813 mit Originalwolle Drops Alaska in vorgeschlagener Farbkombination. Es ist ja nicht so einfach, meinem Mann eine Jacke zu stricken, denn er weiss genau was er mag und was nicht. Also muss ich ihn vorher nach seiner Meinung fragen :-)
Geändert habe ich nur den Musterverlauf an den Ärmeln nachdem ich einen Ärmel nochmal auftrennen musste. Ich war schlichtweg zu faul und sie soll baldmöglichst fertig werden. Aktueller Stand: 2. Ärmel fast fertig, dann kommt das leidige Faden vernähen, zusammennähen und der Kragen - sollte also zu schaffen sein.

Mein 2. Projekt, welches im November fertig werden soll, ist mein Urlaubsgestricksel. Die Wege in Kalifornien sind weit und was bietet sich besser an als während der langen Autofahrten zu stricken. Ich wollte kein kompliziertes Muster sondern während des Strickens auch noch was von der Gegend sehen. Rechts-links kann ich ohne hinsehen blind stricken - was nichts aussergewöhnliches bei Stricker/-innen ist denke ich.


Anleitung gibts nur in meinem Kopfkino - Wolle Cotton Merino von Drops

Wie Ihr seht, seht Ihr nix aufregendes :-) Vorder- und Rückenteile sind fertig, die Ärmel möchte ich mit einem Muster stricken - Lochmustereinsatz oder so - mal sehen was mir einfällt. 
In Kalifornien habe ich doch tatsächlich einen passenden Stoff für den Grünton gefunden - bietet sich vielleicht für den bevorstehenden Weihnachtskleid-Sewalong 2015 an :-)

Und dann kann ich Euch noch mein fertiges Projekt vom August zeigen :-)



Getragen habe ich die Jacke noch nicht, sie wurde erst nach meinem Urlaub fertig - und Knöpfe hat sie auch noch nicht. Ausserdem hab ich NICHTS zum Anziehn. Aber auch hier habe ich einen passenden Stoff in San Franciso gefunden :-)



Viele Grüße

Katharina

Mittwoch, 4. November 2015

Ich bin wieder da

...falls mich überhaupt jemand vermisst hat :-)

über 2 Monate Blogpause - unfreiwillig!!! Viel viel Arbeit im Büro, die mir die Lust am Posten nahm - aber Gott sei Dank nicht am nähen!! Knapp 4 Wochen Kalifornien-Urlaub und anschließend sofort wieder in die Arbeit stürzen, nahm mir die letzte Motivation zu bloggen und zu zeigen, was ich alles so geschaffen hatte. Sehr viel bereitete ich für den Urlaub vor, kurze Hosen, Shirts, ein Overall, ein Kulturbeutel und und und....nichts habe ich fotografiert.
Im Urlaub machte mein heissgeliebtes Smartphone in XXL (für die "ältere" Generation mit großem Display) Bekanntschaft mit dem Pazific und gab den Geist auf. Ich hatte einige Schnappschüsse vorbereitet um zumindest ein paar meiner selbstgenähten Kleidung zu zeigen. Nun muss ich darauf warten, dass mein Mann seine 6000!!! Fotos überarbeitet und mir das eine oder andere zur Verfügung stellt - spätestens im nächsten Frühsommer :-)

Aber heute ist MeMadeMittwoch, da möchte ich Euch einen neuen Lieblingshosenschnitt zeigen, den ich bereits zweimal umgesetzt habe und noch weitere zwei Ausführungen zugeschnitten sind. Es ist das Schnittmuster "Girlfriend" von Schnittherzchen. hab ich nicht irgendwo gelesen, dass heute sogar die Lieblingsjeans gezeigt wird? Na ja, als Jeans geht sie nicht durch...aber zumindest zugeschnitten in Jeans ist sie bereits :-)




Hosenschnitt: Girlfriend in Gr. 44 - aber nur weil der Schnitt groß ausfällt und es sich um einen Stretchstoff handelt - dieser Hinweis war im Schnittmuster enthalten
Stoff: Stretch-Köper - Coupon vom hiesigen Stoffgeschäft
Shirt: gekauft

Das Foto entstand noch vor meinem Urlaub und ist nicht das beste. Mein "begeisterter" Gesichtsausdruck zeigt, dass ich etwas genervt war....von allem - also urlaubsreif. Und im Hintergrund könnt Ihr vielleicht die Karte von Kalifornien erkennen :-)

Weitere Nähbegeisterte seht Ihr wie immer mittwochs auf dem MeMadeMittwoch-Blog.

Und liebes Schwesterlein - ich gelobe Besserung und versuche mich wieder mehr um meinen Blog zu kümmern :-)


Viele Grüße

Katharina

Samstag, 22. August 2015

Cambie Dress

Endlich habe ich mein Vorhaben in die Tat umgesetzt und ein weiteres Cambie-Dress genäht.
Letztes Jahr hatte ich ja schon zwei vorgestellt hier und hier, die saßen aber damals schon wirklich knapp und jetzt habe ich die Hoffnung aufgegeben, jemals vernüftig hinein zu wachsen :-) Cambie Dress von Sewaholic geht leider nur bis Gr. 16, ich benötige aber Gr. 18. Wie erwähnt, hegte ich letztes Jahr ja noch die Hoffnung, eine vernünftige Gr. 16 zu erreichen - aber ich schaffs einfach nicht :-(

Also habe ich nun den Schnitt etwas vergrössert, nicht aufwendig, nur am Oberteil etwas mehr Nahtzugabe zugegeben, das wars schon. Der Kiss-Stoff hat einen Stretchanteil, der tut den Rest.
Eine weitere Änderung war, dass ich den Rückenausschnitt etwas vergrössert bzw. vertieft habe. Mir gefiel es nicht so, dass so ein luftiges Kleid im Rücken bis zum Halsansatz geht.

Das Kleid ist übrigens komplett gefüttert und hat im Rücken einen nahtverdeckten Reissverschluss. Gebügelt ist es noch nicht so richtig :-)

Aber nun seht selbst (Tragebilder gibts noch keine, muss noch auf die passende Gelegenheit warten), also muss meine "Rosi Rund" herhalten:




An den Bildern erkennt man ganz gut, dass meine Taille relativ weit unten sitzt.

Details:
Stoff: e**y
Schnitt: Cambie Dress von Sewaholic


Viele Grüße

Katharina

Sonntag, 16. August 2015

Peggy von SO! Pattern

Am verregneten Wochenende habe ich einen neuen Schnitt auszuprobiert -  Peggy von SO!Pattern.  Ich befürchte, ich habe die falsche Grösse gewählt, der Ausschnitt sitzt nicht, die Schultern sind zu weit. Ich sollte langsam klüger sein, ich weiss mittlerweile welche Grösse ich bei SO!Pattern benötige. Aber immer die Bedenken, es könnte zu eng sein - und es sollte wie immer ein Probeteil werden - zumindest mit Jacke ist es tragbar. Aber ohne sieht es unförmig aus.

Achtung Bilderflut, hab die Gunst der Stunde genutzt - mein Mann war willig :-))







Den Schnitt werde ich auf jeden Fall nochmal nähen, aber dann eine Nummer kleiner - und ich werde das Kleid verlängern. Ja, es soll ansich ein Kleid sein, ich bin ja mutig was Rock-/Kleiderlängen betrifft, aber hier fällt das Kleid eher in Richtung Tunika und ist nur mit Leggings zu tragen.
Ausserdem habe ich mich nicht an die Stoffempfehlung gehalten, ich habe hier einen leicht stretchigen Viskosestoff genommen, den ich im letzten Jahr bei Butinette gekauft hatte - und zwar soviel, dass noch ein Kleid entstanden ist. Das zeige ich aber ein anderes Mal.



So, dann wünsch ich Euch noch einen guten Start in die kommende Woche.

Viele Grßüße

Katharina

Samstag, 1. August 2015

Auf den Nadeln (August)

Nachdem ich letzten Monat auf die Linksammlung von Maschenfein gestoßen bin, die jeden Monat die Projekte sammelt, mache ich natürlich auch im August wieder mit. Eine gute Gelegenheit, mein aktuelles Projekt zu zeigen, nachdem meine Ajourjacke vom Juli recht schnell fertig wurde. Getragen habe ich sie noch nicht, da es einfach zu warm war aber ein Foto kann ich Euch zeigen.


Ajourstrickjacke - Auf den Nadeln Juli

Die Jacke ist ohne Anleitung gestrickt und hat keine Knöpfe - vorerst zumindest. Ich schließe meine Strickjacken selten. Und ich finde niiiieee die passenden Knöpfe für meine Jacken :-)


*******


Ich habe mir vorgenommen, keine Wolle zu kaufen bevor nicht mein Vorrat etwas geschrumpft ist und habe mich auch tapfer daran gehalten :-) In meinem Bestand lag noch Baby Merino von Drops, die sollte als nächstes drankommen. Gekauft habe ich sie im letzten Jahr - keine Ahnung was ich mir bei der Farbwahl damals dachte. Heute wäre sie mir wohl zu kräftig - aber auch hier wird sich die Gelegenheit bieten, sie zu tragen. Zur Not nähe ich halt ein passendes Kleidungstück dazu :-)

Aber genug gequasselt - hier stelle ich Euch also mein August-Projekt vor: Springtime von Julia Brücker. Trotz Nadeln 3,5 geht das Stricken recht flott, liegt wohl daran, dass aufgrund der Rosenbordüre das Muster nicht langweilig wird. Das Rückenteil ist fertig, das rechte Vorderteil angeschlagen.

Springtime - Auf den Nadeln August


Was ansonsten noch so im August auf den Nadeln liegt, könnt Ihr hier sehen.

Viele Grüße

Katharina

Mittwoch, 29. Juli 2015

MMM am 29.07. - Ich packe meinen Urlaubskoffer

Tja, meinen Urlaubskoffer kann ich noch nicht packen, da hab ich noch ein paar Monate hin, bis es auf Reisen geht - aber die Vorbereitungen dafür laufen.

Dieses Jahr machen mein Mann und ich unsere 1. gemeinsame Reise. Tatsächlich haben wir es in den 6 Jahren nicht geschafft, einen gemeinsamen Urlaub zu verbringen, aber diesmal schlagen wir richtig zu und verbringen 3 (in Worten DREI!!!) Wochen in Kalifornien - mit dem Wohnmobil machen wir den Westen unsicher :-)

Für mich heisst das, es wird kein Luxus- oder Badeurlaub sondern Abenteuer pur. Bequeme luftige und unkomplizierte Kleidung muss eingepackt werden. Zur Zeit bin ich ständig auf der Suche nach Schnitten für Shorts, Shirts und Kleider.

Ein paar sind schon entstanden, die zeige ich bei Gelegenheit. Aber ein weiteres ADA-Kleid von SO-Pattern kann ich Euch zeigen, welches unbedingt mit muss. Wie schon erwähnt, mag ich den Schnitt sehr, er ist einfach gehalten und man kann mit dem Stoff spielen. Hier also eine weitere Variante:



Da wir ja nicht die ganze Zeit im Wohnmobil oder in der "Wildnis" verbringen, muss auch ein "seriöses" Kleid mit.
Den Stoff habe ich als Reststück bei meinem Lieblings-Stoffgeschäft vor Ort ergattert. Ich liebe es, in seiner Restekiste zu stöbern, da kommen tolle Schätze hervor. Es ist ein Crepe-Stoff, der wunderbar fällt.

Dann wünsche ich allen noch einen schönen Abend und viel Spass beim Stöbern auf dem MeMadeMittwoch-Blog, auf dem ganz tolle Urlaubsklamotten gezeigt werden.

Viele Grüße

Katharina

Mittwoch, 15. Juli 2015

MMM am 15.07.2015

Ich habe ein neues Lieblingsschnittmuster :-) Kleid ADA von SO!-Pattern.

Es ist mein zweites Kleid, welches nach dem Schnitt entstand - das erste habe ich noch nicht gezeigt hier.

Ansich hat das Kleid eine A-Linie, ich habe es allerdings begradigt, weil es mir für den gewählten Stoff passender erschien. Die Passe am Rockteil ist normalerweise schmäler, aber mangels buntem Stoff habe ich die unifarbene Passe eben etwas verlängert.

Den schönen bunten Stoff habe ich als 80cm-Reststück auf dem Münchner Stoffmarkt vor ein paar Wochen erstanden. Den Passen-Stoff bei meinem Stoffhändler vor Ort zusätzlich besorgt. 

Und da das Kleid ärmellos ist, habe ich mir ein Nichts aus Mesh nach dem Schnittquelle-Schnitt Bolero Bremen genäht. Einzige Änderung - ich habe die Schnittteile um 10 cm verlängert. Der Schnitt ist genial - hier mit vorgesehener Kapuze. Die kann man aber ohne Probleme auch weglasssen. Ich liebe solche Schnitte wirklich :-)



So und nun ab damit zum MeMadeMittwoch.

Viele Grüße

Katharina

Dienstag, 14. Juli 2015

Japanisch angehaucht Vol II

So, hier bin ich wieder mit meiner japanischen Kombi :-)

Nachdem ich die Probekombi getestet habe, habe ich mich nun an ein weiteres Model gewagt.

Getragen habe ich es das erste mal am vergangenen Samstag bei den Afrikatagen in Landshut. Es hat mich doch etwas Überwindung gekostet und ich dachte bei den Afrikatagen falle ich neben den tollen bunt gekleideten Damen und Herren nicht so auf :-) Leider hat mein Fotograf gestreikt, also gibts nur selbst geschossene Bilder.

Ich und ärmellos - das ist so ein Thema. Meine Oberarme gewinnen leider keinen Schönheitspreis. 



Vor kurzem sah ich in einer kleinen Boutique eine Art Überwurf zu sündhaft teuren Preisen. Das kann ich selbst auch war mein Gedanke - wer von uns kennt das nicht? :-) Also habe ich passenden Spitzenstoff besorgt und experimentiert - und heraus kam diese bunte Jacke :-) Als Grundschnitt habe ich den Oversized Shrung von Pulsinchen verwendet und diesen ordentlich verlängert. Zusätzlich habe ich das Rückenteil bis zur Taillie getrennt, damit es etwas flotter wirkt.

(Es folgen schlechte Handybilder....)






Ich denke, so kann ich mich sehen lassen :-) Der Anzug ist super bequem, diesmal habe ich das Oberteil passend verlängert und nun sitzt alles dort, wo es hin soll. Auch die Ärmelausschnitte habe ich mit einem zusätzlichen Abnäher in den Griff bekommen.

Ein weiterer Overall ist in Planung - diesmal aus Jersey. Geplant ist ein tieferer Ausschnitt und schmalere Träger.

Und nun ab damit zum Creadienstag.

Viele Grüße

Katharina